Der womöglich wichtigste Ratschlag für deine Karriere

Das möchte ich dir auf dem Weg mitgeben

Wahrscheinlich machen einige von euch das Abi und wollen danach einen Abschluss an der Uni erhalten. Dabei habe ich mich aber immer gefragt: “Warum das alles hier?”.

Ich möchte mit euch etwas teilen, das mir dabei hilft, mein Leben zu führen. Meine Herangehensweise unterscheidet sich von den gewöhnlichen Absichten eines Abschlusses, aber es scheint, nach eigener Erfahrung, für mich und viele andere am besten zu funktionieren.

Der Ratschlag lautet wie folgt:

Lege deinen gewünschten Lifestyle fest. Dann arbeite von dort aus zurück.

Mehr ist es nicht. Ich bin genervt von den Lebensweisheiten, die gewisse Leute einem die ganze Zeit eintrichtern wollen oder langweilige Zitate, die auf jedem zweiten Motivationspost vorzufinden sind wie “Nimm dich nicht zu ernst” oder “Das Geheimnis für’s Leben ist zu geben”, “Setze deinen Verstand ein”, “Sei humorvoll”, “Folge deiner Leidenschaft und arbeite wegen des Geldes”. Zwar sind das alles ohne Frage, weise gesprochene Worte, aber sie helfen dir nicht unbedingt dabei weiter, ein Leben zu führen, das DICH glücklich macht.

Es ist so unnötig, Zitate – als “Social committment” – in deinen Status zu schreiben (nur um die Arbeit selbst aufzuschieben, auf die du keinen Bock hast …). Fang doch einfach an und schaff’ was!

Visualisation und Zielsetzung

Stell dir dein Traumleben vor und nutze diese Vision, um Entscheidungen zu treffen. Was meine ich mit “Lifestyle”?

Vision --> Strategie --> Taktik

Beschreibe deinen Lifestyle. Wie würde ein Tag bei dir aussehen?

  • Wie sieht mein Stundenplan aus und wie viel Kontrolle habe ich darüber?
  • Wie hart arbeite ich?
  • Wie wichtig ist das, was ich tue?
  • Wie hoch ist das Niveau?
  • Was arbeite ich?
  • Wo lebe ich?
  • Wie sieht mein Sozialleben aus?
  • Wie sieht meine Work-Life Balance aus?
  • Wie stelle ich mir meine Familie vor?
  • Was denken andere Personen über mich?
  • Wofür bin ich bekannt?

Visualisiere dir deine ideale Zukunft. Dabei musst du nicht spezifisch auf deine Berufe eingehen. Du kannst sie mit aufnehmen, wenn sie dir dabei helfen, deinen Lifestyle zu gestalten, aber sie sind nicht notwendig. Füge nur kleine Details hinzu. Wie fühlt sich dein neuer Lebensstil an? Stell dir vor, du gehst durch ein Museum und siehst eine Ausstellung von dir. Machen dich die Bilder, die du betrachtest, glücklich? Begeistern sie dich dazu, loszulegen und hart für deine Karriere zu arbeiten?

Sobald du für dich ein ideales und visuelles Bild deines idealen Lifestyle’s entwickeln konntest, kannst du diese Vision dafür nutzen, um deine frühen Berufsentscheidungen zu treffen.

Ein Traumleben führt im Gegensatz zu einem Traumberuf zu mehr Kreativität. Wenn du nur über deinen Traumberuf nachdenken würdest, wirst du dich dabei selbst ertappen, dich für dieselben Standardberufe zu entscheiden, die die meisten Leute ausüben wollen würden (Investmentbanker, Berater, Jurist, Arzt, …). Im Unterschied dazu bietet dir ein selbstdefinierter Lebensstil mehr Flexibilität, sodass du potentielle Wege entdecken wirst, die du während des Planens nicht mal erwägen würdest.

Der Hauptvorteil: Der einzige Grund, warum du dir eigentlich Sorgen üm deine Karriere machst, ist, dass du ein schönes Leben leben willst, richtig? Was macht mich am glücklichsten? Dadurch maximierst du deine Chancen, dass du tatsächlich Dinge tun wirst, die sich für dich lohnen.

Jedenfalls tun das die meisten erfolgreichen Leute. Sie haben eine Vision, erstellen sich einen Plan und setzen sich spezifische und schriftliche! Ziele, um ihre Vision zu erfüllen. Natürlich ist das nicht der einzige Weg, um erfolgreich zu werden, aber er hat bei vielen Leuten funktioniert.

Wenn du dir über dein Traumleben noch unsicher bist, lass dich von diesen Büchern inspirieren:

*Manche Links davon sind Affiliate-Links, was bedeutet, dass ich dafür eine Provision erhalte, wenn du einen Kauf tätigst. Euch entstehen dabei keine Kosten und Nachteile. Bitte verstehe, dass ich diese nur weiterempfehle, weil ich sie gut und nützlich finde, nicht wegen der kleinen Provisionen, die ich erhalte, wenn du etwas kaufst. Bitte gib kein Geld für irgendein Produkt aus, außer wenn du es für notwendig erachtest oder es dir dabei helfen wird, deine Ziele zu erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar