Der gelassene Schüler: Mehr Spaß im Schülerleben

Es kann doch nicht wahr sein, dass Schule uns so selten Spaß macht. Warum schaffen es Lehrer nicht, uns Schüler so zu motivieren, dass wir aus eigenem Willen, in die Schule gehen wollen. Warum heißt es “Schulpflicht”? Ach ja stimmt: Weil Schule hardcore langweilig ist.

Ich war wirklich erstaunt als Elon Musk neulich in einem Interview über seine eigene Schule “Ad Astra” berichtet hat. Dort ist nämlich der Unterricht einfach so geil, dass die Schüler am liebsten darauf warten, dass ihre Ferien VORBEI sind. WTF?!

Mein Ziel ist es, dein Schülerleben in eins zu verändern, wo du mit mehr Spaß lernst und einen Sinn in deiner Arbeit siehst.

Wenn du das Mindset hast, jetzt hart zu arbeiten, um später die Belohnung zu erhalten, wirst du das Risiko eingehen, in deinem Leiden unterzugehen und zwar auch noch nach deinem Abschluss. Letztendlich wirst du vergessen, was deine ursprüngliche Motivation war, weshalb du dich aufgeopfert hast.

Der Weg ist das Ziel. 

Deine jetzige Arbeit muss dich erfreuen. Wenn du nur auf ein Ziel hinarbeitest, wirst du einen Burnout bekommen, nur um später für einen kurzen Moment, das Gefühl des Erfolgs genießen zu können. Lohnt es sich dafür, täglich seine ganze Freizeit aufzuopfern? Wofür lebst du?

Was sollen wir stattdessen tun?

Es ist möglich, eine beeindruckende Person zu sein und spannende Dinge zu erleben, während du immer noch dein Leben genießt. Die große Kernidee ist, viel weniger zu tun, aber diese Dinge viel besser als andere zu tun. Natürlich gibt es dafür viele verschiedene Herangehensweisen, die diese Prinzipien erfüllen.

  • Hab Spaß an anspruchsvoller Arbeit. Es ist kein einfacher Mindsetshift und du wirst viel Willenskraft aufbringen müssen, damit es für dich normal wird. Unteranderem musst du versprechen, viel weniger zu tun, viel früher anfangen zu arbeiten und mehr abenteuerliche Orte zu finden – Diese Strategien wurden entwickelt, um deine extrinsische Motivation in intrinsische umzuwandeln. Sprich: Du machst es für dich und nicht für andere.
  • Entwickle eine Leidenschaft für’s Lernen. Die Dinge, die wir als selbstverständlich erachten, wurden nicht von heute auf morgen erfunden, aber sie helfen uns im Alltag enorm weiter wie dein Smartphone, deine Uhr oder deine Kamera. Ist es nicht interessant, herauszufinden, wie diese Geräte funktionieren oder wie unsere Natur allgemein funktioniert? Ich weiß, wir versuchen einfach nur irgendwie die Schule zu überleben und möglichst schnell unseren Abschluss zu erhalten. Ich habe das Gefühl, dass wir komplett vergessen haben, warum wir in der Schule sitzen.

Du musst Kontrolle über dein Leben gewinnen und das tun, was dich glücklich macht.

Schreiben Sie einen Kommentar