Wie du aufhörst, Zeit im Internet zu verschwenden

Vermeide es, an dein Smartphone zu gehen, bis dein Arbeitstag vorbei ist. Social Media und WhatsApp lenken dich massiv von deiner Arbeit ab und führen dazu, dass du prokrastinierst. Ich bitte dich darum, dass du deine Arbeit strikt von deiner Internetnutzung trennst. Wenn du Hausaufgaben machst und währenddessen Netflix guckst, dann wirst du niemals mit deinen Aufgaben fertig – geschweige, dass du sie ordentlich bearbeiten wirst. Wir haben es alle schon einmal erlebt. Du wirst lange aufbleiben müssen, um deine Müdigkeit zu kompensieren, wirst du koffeinhaltige Getränke zu dir nehmen, deine Arbeit wird sch**ße sein, was dazu führst, dass du in der Schule schlechte Noten bekommst – Alle meine genannten Techniken werden nicht mehr funktionieren, weil du dich nicht gut fühlst.

Wenn du etwas recherchieren musst, dann tue es für eine bestimmte Zeit. Danach machst du dich dann wieder an deine Arbeit. Das gleiche gilt für Lernvideos. Schau sie dir an und schalte deinen Computer oder Handy danach wieder aus.

Digital Declutter

Wenn du ernsthafte Probleme mit einer Handysucht hast, dann empfehle ich dir ein 30-tägiges “Digital Declutter” zu machen, d.h. alle Apps, die dich vernetzen oder informieren wie Instagram, Snapchat, YouTube, Netflix, Zeitungsapps, von deinem Handy zu entfernen. Geh einfach mal offline und tue analoge Dinge in deiner Freizeit. Triff dich mit Freunden, fang ein Hobby an, treib Sport und nutze deine Zeit sinnvoll. Mehr Infos zu dieser Challenge findest du hier.

Schreiben Sie einen Kommentar